Get your BITS together - 1. Industrial IoT Hackathon

22.01.2018
  Gruppe Urheberrecht: WZL Gruppenfoto der 58 Teilnehmer des ersten WZL/IMA Industrial Internet of Things Hackathon an der RWTH Aachen

Unter dem Motto „GET YOUR #BITS TOGETHER!“ fand vom 19. bis 21. Januar 2018 der erste WZL/IMA Industrial Internet of Things Hackathon, veranstaltet vom Cybernetics Lab IMA/ZLW & IfU und dem Freundeskreis des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen University statt. 58 Studierende, Auszubildende und Young Professionals der RWTH Aachen stellten 36 Stunden „nonstop“ ihre Fähigkeiten in Teams auf dem Gebiet des Machine Learning in der Produktionstechnik unter Beweis.

Bei der Durchführung des 1. IoT-Hackathons unterstützte das Exzellenzcluster gemeinsam mit dem Profilbereich Production Engineering (ProdE), dem Institut für Bildsame Formgebung IBF und dem Institut für Eisenhüttenkunde IEHK der RWTH Aachen University. Zudem war unser Geschäftsführer Dr. Matthias Brockmann als Jury-Mitglied bei der Entscheidung hautnah mit dabei.

Aufbauend auf den entwickelten Konzepten erarbeiten die Forscher am WZL und IMA nun interdisziplinäre und aktuelle Themenstellungen, die in Form von studentischen Abschlussarbeiten und Seminararbeiten an die Studenten zurückgegeben werden können. Ein Win-win-Situation für alle!

Die Pressemeldung mit allen Informationen rund um die Preisträger finden Sie hier.
Weiterführende Informationen zum WZL/IMA Hackathon finden Sie auf der Website des IoT-Hackathon2018.